Übungstag G-und H-Wurf

16.11.2013: Zum gemeinsamen Üben und Vertiefen des Erlernten trafen sich (von re. nach li.) bei Uli im Revier (danke!) Richard mit Gescha, Robert mit Götz, Anton mit Helena, Ingmar mit Hakon und Reinhard mit Gaius.




 Gescha

Götz

Helena

Gaius

Hakon

Neben Sitz, Bei-Fuß-Gehen (Leinenführigkeit) und Hereinpfeifen wurden Ablegen und Bleiben geübt. Alle hatten „ihre Hausaufgaben“ gemacht, der Lernfortschritt war offensichtlich! Wieder einmal wurde deutlich, dass Gehorsamsübungen in der Gruppe, also unter Ablenkung, deutlich schwieriger für die Hunde zu erfüllen sind als beim alleinigen Üben zu Hause. Deshalb sind diese Übungstage für Hunde und Führer sehr wertvoll!

Helena und Hakon

Götz

Das Down, hier demonstriert von Helena und Gescha, ist nun auch jedem Lehrling bekannt!




Bei der anschließenden Feldarbeit zeigten die Junghunde bereits sehr schöne Suchen, teilweise Vorstehen und Hakon konnte einen Hasen, den er markiert hatte, lauthals verfolgen!

Der Chef war sichtlich zufrieden:

Abschließend tobte die ganze Bande ausgelassen mit Zeno, der ihnen vorher gezeigt hatte, wie man sich bei einer Zuchtschau zu präsentieren hat …

Ein besonderer Dank an Claudia, ohne die wir keine Fotos gehabt hätten!