Gescha KS vom Moosbach



Mutter: Daja von der Hansaburg
Vater: Zeno vom Moosbach

D1, S1, VGP 333P. 1a, Btr, LN, Vbr, spl, IKP1, KS bei der Dr.Kleemann Zuchtausleseprüfung, 4h StoE
Formwert: V1 (mehrfach)
HD: A2

Die schwarze Hündin Gescha vom Moosbach, gew. am 25.04. 2013, temperamentvoll, hoch elegant, besticht mit besten Manieren im Feld. Neben festem Vorstehen zeigt sie eine weiträumige Suche mit raumgreifendem Sprung bei sehr guter Nasenführung.

Bedingt durch ihren ausgeprägten Gehorsam ist Gescha sehr leichtführig.
Ausgerüstet mit optimaler Wasserpassion und viel Jagdverstand, dabei jedoch immer lenkbar, kommt sie sehr schnell zum Erfolg.

Die Hündin verfügt über eine ausgeprägte Wild- und Raubzeugschärfe, was sie in der Jagdpraxis - auch an Schwarzwild - mehrfach bestätigt hat.

Gescha ist gezogen aus Daja von der Hansaburg, geht über Pöttmes, Rietberger Ems zurück auf Uphuser Kolk und konzentriert Hansaburg-Blut.
Väterlicherseits nach Zeno vom Moosbach über Hegehaus, Müggenburg und verstärkt Moosbach-Blut.

Züchter und Besitzer R.Matt sagt:
"Die Hündin kommt in Formwert, Leistung, Wesen und Charakter meiner Idealvorstellung sehr nahe!"