Wasserarbeit

Nachdem der Apport sitzt, wird mit Wasserarbeit begonnen.
Zuerst am See:



Das klappte bestens, auch unter Ablenkung durch Gänse, die ihren Nachwuchs "ausführten"!



Tags darauf die Arbeit am Fließgewässer:

Oh, die Beute entschwindet! Jetzt aber schnell!
Mit der Strömung geht es prima -
- auch beim Anlanden!
Juna lernt von Anfang an die Wasserarbeit im Fließgewässer, da hier später ihr Haupteinsatzgebiet bei den Entenjagden sein wird. Schon jetzt zeigt sie keinerlei Scheu gegenüber dem breiten Fluss.

Mai 2015