Manfred Kapfer mit Cyrus vom Moosbach


M. Kapfer 86609 Donauwörth T. 0906 240600 Mail: m.kapfer@kapfer.name

04.07.2012

Herrn
Richard Matt
Oberlinder Straße 5
95694 Mehlmeisel

Ausbildung „Cyrus vom Moosbach“

Sehr geehrter Herr Matt!

Mit der Übernahme vom „Cyrus vom Moosbach“ im Mai 2010 habe ich eine gute Entscheidung getroffen! Weil ich dabei den Züchter nicht aussuchen konnte, waren Sie Herr Matt für mich ein weiterer Glücksfall. Mit Ihrer Erfahrung in der Jagdhunde Ausbildung, sehe ich Sie heute als ein väterliches Vorbild. Mit diesem Schreiben möchte ich mich bei Ihnen, für die bisherige Unterstützung in der Ausbildung von „Cyrus vom Moosbach“ herzlich bedanken.


Zunächst jedoch meine bisherige Erfahrung mit der Führung von Jagdhunden.
Als Jungjäger habe ich mir 1991 einen DD Rüden mit VGP zugelegt. Mit wenig Erfahrung als Jungjäger und einem DD Rüden den ich bis 2004 führte war ich sehr zufrieden.

Bei komplizierten Nachsuchen stand mir, wenn immer auch notwendig, der Jagdfreund (EL) mit einem DK zur Seite. In den Nachsuchen, bzw. mit meinen Wahrnehmungen über die Leistungen vom Hundeführer und einem DK wurde ich unbewusst, auf DK geprägt.

Die Ruhe des Hundeführers (EL) und die Art der Kommunikation zum DK hatten mich bei jedem Nachsucheneinsatz beeindruckt.

Nach dem Abschied von meinem DD war ich sehr traurig. Meinen Wunsch einen DK zu führen, habe ich mit meinem Jagdfreund (HD) besprochen. (HD), war in dieser Zeit, im bayerischen Deutsch Kurzhaar Klub, als Zuchtwart tätig, führte selbst einen DK und bildete Jagdhunde aus.

Nach einer Woche hatte mir (HD) vorgeschlagen, dass ich seinen DK Zuchtrüden „Arko vom Kuckucksberg„ (ZK-Nr. 1023/99) übernehmen kann.
(HD) meinte damals: „Mir ist wichtiger, dass mein DK jeden Tag ins Revier kann, als ein hoher Preis.“

Wir waren uns schnell einig, dass ich den „Arko“ übernehme.

Bereits 2010 musste ich mich, von meinem treuen Jagdgefährten „Arko“ wieder verabschieden. Auf Schuldzuweisungen in veterinärmedizinischer Hinsicht möchte ich nicht eingehen.

Ich war dann 2 Monate ohne einen Jagdgefährten.

Im Internet ist mir der zur Abgabe stehende DK Jungrüde (12 Mo) „Cyrus vom Moosbach“ positiv aufgefallen. Ich habe mit dem Eigentümer Kontakt aufgenommen und einen Besichtigungstermin vereinbart. Gleichzeitig hat sich der Züchter, Richard Matt bei mir gemeldet und mir jegliche Unterstützung bei der Ausbildung zugesichert.

Ich habe mich nach der Besichtigung, für den „Cyrus vom Moosbach“ entschieden.

Ich wollte mit „Cyrus vom Moosbach“ nur die Brauchbarkeitsprüfung anstreben.
Nach meiner Entscheidung hat mich Herr Matt sofort über die Ausbildung aufgeklärt, und mir einen Zeitplan vorgeschlagen.

Mit meinen Erfahrungen vorhergehender Jagdgefährten, sowie mit Literatur-Hinweisen, die mir Herr Matt vorgeschlagen hatte, habe ich mich für das Seelenleben des Jagdhundes weiter sensibilisiert. Die jeweils mit Herrn Matt abgestimmten Ausbildungsschritte mit Cyrus, wurden hinterher diskutiert.
Ich habe von Herrn Matt immer Schlüsselhinweise erhalten, um begangene Fehler, künftig zu vermeiden.

Wann immer ich wollte, konnte ich zu praktischen Übungen, nach Mehlmeisel kommen. Der Leitspruch von Herrn Matt: „Versuchen Sie immer, das Verhalten des Hundes zu lesen“

Die von Herrn Matt ausgehende Motivation begeisterte mich so sehr, dass wir gemeinsam mit „Cyrus vom Moosbach“in seinem heutigen Ausbildungsstand einen edlen Jagdfreund prägten.

Prüfungen und Leistungsnachweise:
BP-mit ÜF.am 10.09.11, VGP 1- 324 Pkt., HN 8.3.12, siL. 6.5.12, HD –A2,
VSwP 3. 16.6.12, DK Zuchtsch.20.5.12 Formw.V1., VDH Zuchtsch.15.1.12. Formw.V und CACIB.,

Herr Matt war bereit die BP, VGP u. VSwP zu führen. Leider kann „Cyrus“ zur Dr. Kleemann-Zuchtausleseprüfung, wegen des versäumten Derbys des Vorbesitzers nicht gemeldet werden.

Ich bin mit Herrn Matt einig, dass wir „Cyrus“ zur Btr, AZP, u. IKP weiter fördern. Meine Motivation hierzu, haben Sie aufgebaut.

„Wer sein Ziel nicht kennt, für den ist kein Wind ein günstiger Wind“ (Seneca)
Nochmals herzlichen Dank für die Unterstützung für das, was wir bisher mit „Cyrus“ erreichten.

Ich freue mich schon heute, auf die weitere Zusammenarbeit.

Mit freundlichen Grüßen

Gez. M. Kapfer

Hinweis (EL), (HD) Namenkürzel v. Personen